Fragen & Antworten

Fragen und Antworten rund um das Thema Hypnose, Hypnosetherapie und anderen hypnotischen Techniken

Gerne könne Sie hier über die Kommentare Ihre eigenen Fragen stellen, die ich dann hier anonym beantworte.

Was ist Hypnose?

Dazu habe ich einige (hoffentlich schon hilfreiche) Antworten auf meiner Eingansseite und weiteren Seiten gegeben. Zu berücksichtigen ist dabei sicher auch die unterschiedliche Sichtweise der traditionellen, autoritären und der modernen Hypnose.

Kann man Hypnose missbrauchen?

Ja, das ist möglich. Wie bei einem Werkzeug kommt es darauf an wie Hypnose eingesetzt wird. Bei einer erhöhten Bereitschaft für fremde Anweisungen ist die Gefahr größer. Ist die Suggestibilität ausgeprägt, braucht es nicht einmal eine offizielle Trance dafür (z.B. „schließen sie die Augen und gehen sie tiefer und tiefer!“), kann also im Alltag jederzeit stattfinden. Wer Menschen zu derem Nachteil manipulieren will,  vermeidet im Alltag Bezeichnungen wie Hypnose, Trance und Suggestionen eher. Das Vorhaben würde zu schnell auffliegen.

Sich in eine Hypnose-Behandlung zu begeben heißt nicht, dass man tun muss was einem gesagt wird. Ganz im Gegenteil! Niemand, auch kein Hypnotiseur, hat das Recht jemanden  zu irgend etwas zu drängen. Der Erfolg einer erwünschten Veränderung hängt ganz sicher nicht vom Gehorsam, bestimmten Trancephänomenen oder anderen Bedingungen ab, bei den man sich unwohl fühlt.

Das was einem der gesunde Menschenverstand in anderen Alltagssituationen sagt, gilt auch bei Hypnose!

Ich kann mich nicht entspannen, kann ich trotzdem Hypnose nutzen?

Um Hypnose oder Hypnosetherapie nutzen zu können muss man sich nicht unbedingt entspannen können (jedenfalls bei mir nicht). Die damit verbundene Trance kann entspannend aber auch anspannend sein. Weitere Informationen zu Entspannung und Hypnose. 

Wer ist hypnotisierbar und wer nicht?

Für mich sind alle Menschen, die sich auf etwas konzentrieren können, hypnotisierbar. Ob das in einer beabsichtigten Weise machbar ist, gerade wenn die Hypnose von einer zweiten Person angeleitet wird, ist eine andere Frage. Das hat dann aber weniger mit der grundsätzlichen Hypnotisierbarkeit zu tun. Informationen zur Hypnotisierbarkeit.

Ist man in Hypnose willenlos oder bewusstlos?

Nein, das ist man nicht. Hypnose ist ein veränderter Wahrnehmungszustand in dem wir innere Dynamiken eher verändern können. Es erhöhen sich besondere Fähigkeiten für diese Innenwelt, in der es eigene Regeln zu beachten gilt. Willenlos oder gar bewusstlos sind wir nicht. Lesen Sie mehr über Hypnose und Fremdbestimmung!

Ich brauche immer Kontrolle und bin sehr skeptisch, kann ich trotzdem Hypnose nutzen?

Ein ganz klares „Ja“! In meinem Konzept ist Kontrolle und Skepsis kein Hinderungsgrund für Hypnose bzw. Hypnosetherapie. Beides kann sogar zielgerichtet genutzt werden.

Gibt es Menschen die keine Hypnose machen sollten (Kontraindikationen)?

Die gibt es! Bei psychotischen Symptomen wie Halluzinationen, Wahnvorstellungen und ähnlichen ist äußerste Vorsicht mit Imaginationen, Trancevertiefungen und Augen-zu-Hypnosen geboten. Auch Traumata und Posttraumatische Belastungssyndrome verlangen einen besonderen Umgang.

Kann es sein, dass jemand nicht mehr aus der Hypnose-Trance zurückkommt?

Das gibt es nicht. Die hypnotische Trance ist etwas zwischen Wachheit und Schlafen. So wie wir automatisch aus dem Schlaf aufwachen, kommen wir auch aus einer Trance zurück. Mehr Informationen zur hypnotischen Trance.

Was kostet Hypnose?

Pro Behandlungs-Stunde (55 Min.) müssen Sie bei mir zur Zeit 75,- Euro investieren. Je nach Problemfall kann der Betrag aber variieren.

Fragen & Antworten
4.1 (82.86%) 28 votes
Kurzzeittherapie in Trance im Main-Kinzig-Kreis, Langenselbold